Erdbeer-Rharbarber-Crumble (glutenfrei & vegan)

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Erdbeer-Rharbarber-Crumble (glutenfrei & vegan)

Leckeres Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Am Wochenende war ich wieder auf dem Markt und dort dem leckeren Rhabarber und den saftig, roten Erdbeeren nicht Wiederstehen. Zuerst wollte ich ein reines Rhabarber-Rezept ausprobieren, doch warum nicht kombiniert, mit den süßen Erdbeeren? Inzwischen gibt es ja so einige Rezepte mit Rhabarber und Erdbeeren. Doch ich wollte mal etwas Neues, Anderes, und vor allem gesünderes ausprobieren. Dieses Crumble sind total saftig, fruchtig und natürlich super lecker. Es kommt ganz ohne Mehl aus, ist glutenfrei und sogar vegan. Für mich ist es auch ganz wichtig, den Rhabarber nicht zu sehr mit Industriezucker zuzubereiten. Der Ahornsirup eignet sich daher hervorragend dazu. Trotz der süße bleibt der leckere Geschmack des Rhabarbers erhalten. 

Schon gewusst? Das Crumble enthält nur natürliche Zutaten, ohne stark industriell verarbeitete, gezuckerte oder künstlich hergestellte Inhaltsstoffe.

Total lecker, gesünder & einfach zubereitet! Perfekt für die Frühlingszeit geeignet. Bei der Zubereitung ist zu beachten, dass das Topping mit den Haferflocken und den Mandeln nicht zu dunkel wird. Gerne kannst du auch Mini-Ofenförmchen verwenden. 

Als zusätzliches Highlight eignet sich veganes Kokosjoghurt, oder ein Bananen-Nice-Cream Eis! Diese Kombi ist wirklich ein Traum! Probiere es unbedingt aus.

Hier findest du das Rezept auch als Video.

GESUND FÜR KÖRPER UND SEELE, WEIL …

… Rhabarber für die Verdauung: Vor allem die dicken Stiele des Rhabarbers enthalten Wirkstoffe, die den Darm in Schwung bringen und so Verstopfungen entgegenwirken. Dabei handelt  es sich um Pflanzenstoffe, welche die Darmbewegung fördern. Außerdem enthält Rhabarber viele Ballaststoffe.

… Erdbeeren enthalten kaum Fett und nur wenige Kohlenhydrate. Zusätzlich sind sind reich an Vitamin C. Vitamin C benötigt der Körper unter anderem zum Aufbau von Bindegewebe und Knochen.

Mandeln sind eine tolle Quelle für gesunde Fette, pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe. Außerdem liefern sie eine Menge Magnesium, Vitamin E, B-Vitamine und zahlreiche Antioxidantien. Magnesium unterstützt die Reizweiterleitung zwischen Nerven und Muskeln.

… Haferflocken sind eine wertvolle Quelle an Antioxidantien. Sie haben eine positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel, das Immunsystem und die Verdauung. Außerdem regen sie auch den Stoffwechsel an.

Diese leckere Erdbeer-Rhabarber-Crumble, enthält weder Gluten, Weizen, Industriezucker, Eier oder Kuhmilch. Daher eignen sie sich perfekt  zu einem gemütlichen Nachmittagskaffee oder Tee mit der Familie im Frühling.

Was backt ihr mit Rhabarber & Erdbeeren am liebsten?

Ich wünsche euch viel Freude beim Backen und genießen!

Eure Kerstin

Drucken

Erdbeer-Rhabarber-Crumble

Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Ofenform
  • Wenn möglich, verwende Bio-Lebensmittel, um dir und der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Zutaten

  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Rhabarber
  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 70 ml Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl (extra nativ)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Fette die Ofenform mit etwas Kokosöl ein.
  • Wasche und schneide die Erdbeeren in kleine Würfel.
  • Schäle, wasche und schneide den Rhabarber ebenfalls in kleine Stücke und gibt den Rhabarber mit den Erdbeeren in die Auflaufform.
  • Füge einen Esslöffel Ahornsirup & etwas Zimt dazu und vermenge alles gut miteinander.

Für das Crumble

  • Mische die Haferflocken mit den gemahlenen Mandeln, etwas Zimt und Salz.
  • Füge 70 ml Ahornsirup dazu und gibt das Kokosöl (geschmolzen) dazu.
  • Alles gut miteinander vermengen.
  • Das Crumble über die Erdbeer-Rhabarber-Mischung geben und alles gleichmäßig über den Früchten verteilen, sodass alles gut abgedeckt ist.
  • Für ca. 25 Minuten im Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze goldbraun backen.

Folge Gesundheitsglück

GESUNDHEITSGLÜCK

langfristig gesund & glücklich

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating