Rhabarber Muffins (glutenfrei & vegan)

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Rhabarber Muffins (glutenfrei & vegan)

Saftige Rhabarber-Muffins für den Frühling

Endlich is des wieder soweit – die Rhabarber Zeit ist eröffnet! Die letzten Tage habe ich einige Rezepte ausprobiert und bin nun schlussendlich bei diesen leckeren Muffins geblieben, welche ich gerne mit euch teilen möchte. Diese Muffins sind total saftig, fruchtig und natürlich super lecker. Sie kommen ganz ohne Mehl aus, sind glutenfrei und vegan. Für mich ist es auch ganz wichtig, den Rhabarber nicht zu sehr mit Industriezucker zuzubereiten. Der Ahornsirup eignet sich in meinen Augen hervorragend dazu. Trotz der süße bleibt der leckere Geschmack des Rhabarbers erhalten. Bestimmt freuen sich auch Kinder über diese leckeren Muffins.

Nebenbei enthalten die Muffins nur natürliche Zutaten, ohne stark industriell verarbeitete, gezuckerte oder künstlich hergestellte Inhaltsstoffe.

Total lecker, gesünder als herkömmliche Kuchen oder Muffins & einfach zubereitet! Perfekt für die Frühlingszeit geeignet. Bei der Zubereitung darf darauf geachtet werden, dass der Teig nicht allzu lange gerührt wird, damit er locker und luftig bleibt. Gerne kannst du verschiedene Papiermuffinförmchen verwenden. Am Ende der Backzeit kannst du mittels Stäbchenprobe prüfen, ob die Muffins fertig sind.

GESUND FÜR KÖRPER UND SEELE, WEIL …

… Rhabarber für die Verdauung: Vor allem die dicken Stiele des Rhabarbers enthalten Wirkstoffe, die den Darm in Schwung bringen und so Verstopfungen entgegenwirken. Dabei handelt  es sich um Pflanzenstoffe, welche die Darmbewegung fördern. Außerdem enthält Rhabarber viele Ballaststoffe.

Mandeln sind eine tolle Quelle für gesunde Fette, pflanzliches Eiweiß und Ballaststoffe. Außerdem liefern sie eine Menge Magnesium, Vitamin E, B-Vitamine und zahlreiche Antioxidantien. Magnesium unterstützt die Reizweiterleitung zwischen Nerven und Muskeln.

… Haferflocken sind eine wertvolle Quelle an Antioxidantien. Sie haben eine positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel, das Immunsystem und die Verdauung. Außerdem regen sie auch den Stoffwechsel an.

Diese leckeren Rhabarber-Muffins, enthalten weder Gluten, Weizen, Industriezucker, Eier oder Kuhmilch. Daher eignen sie sich perfekt  zu einem gemütlichen Nachmittagskaffee oder Tee mit der Familie im Frühling.

 

Was backt ihr mit Rhabarber am liebsten?

Ich wünsche euch viel Freude beim Backen und genießen!

Eure Kerstin

Drucken

Rhabarber Muffins (vegan & glutenfrei)

Leckere Muffins mit saftigem Rhabarber
Keyword rhabarber muffins
Zubereitungszeit 20 Minuten
25 Minuten
Portionen 12 Muffins

Equipment

  • Muffinförmchen aus Papier
  • Muffinblech

Zutaten

Für den Teig

  • 150 g Rhabarber
  • 180 g (glutenfreie Haferflocken)
  • 60 g Mandeln
  • 80 g vegane Butter oder Kokosöl
  • 2 EL Leinsamen (geschrotet)
  • 180 ml Mandelmilch
  • 80 ml Wasser (mit Kohlensäure)
  • 2 EL Apfelmark
  • 90 ml Ahornsirup
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Salz

Für die Dokoration

  • 1 Stück Rhabarber
  • 1 EL Mandelblättchen

Anleitungen

  • Die geschroteten Leinsamen mit 4 EL Wasser einweichen und zur Seite stellen.
  • Das Muffinblech mit den Förmchen aus Papier auslegen.
  • Den Rhabarber schälen, waschen und klein schneiden. Den Rhabarber mit einem EL Ahornsirup vermengen und zur Seite stellen.
  • Wenn du die Muffins mit Rhabarber dekorieren willst, am besten noch weitere Rhabarber Stücke schneiden (größere) und ebenfalls in einer weiteren Schüssel mit Ahornsirup einlegen.
  • Die Haferflocken und die Mandeln fein mahlen.
  • Alle trockenen Zutaten vermischen.
  • Alle flüssigen Zutaten mit einem Schneebesen vermengen und dann die trockenen Zutaten zu den flüssigen geben. Gut vermengen. Zum Schluss das Mineralwasser und den Rhabarber hinzufügen. Den Teig und die Papierförmchen geben.
  • Die Muffins mit dem zur Seite gestellten Rhabarber & ggf. Mandelblättchen dekorieren.
  • Im Ofen auf 180° Ober- Unterhitze für ca. 30 - 35 Minuten goldbraun backen und anschließend abkühlen lassen.

Folge Gesundheitsglück

GESUNDHEITSGLÜCK

langfristig gesund & glücklich

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating